Tachouhr 

"Root-M20-U"

Natürlich besteht ein Motor aus viel mehr Teilen, das ist wohl ein offenes Geheimnis. Deshalb geht es nahtlos mit dem Nockenwellenrad des M20-Motors in alter Ausführung weiter.
Das Sinnbild von Mechanik ist immer noch das Zahnrad mit dem u.a. eine Zeitsteuerung vorgenommen wird. Was liegt also näher als daraus eine Uhr mit Statement zu machen. Die Zeiger nehmen hier die Zahnradoptik ebenfalls mit auf. Als Hintergrund habe ich ein Tachoblatt aus einem E30 digitalisiert und auf Rennsportoptik getrimmt. Somit ist auch hier die Herkunft und der Einzug auf den Schreibtisch oder dem heimischen Sideboard sicher gestellt.